Unternehmen für Kanalreinigung in München

Unter einer Kanalreinigung München versteht man die Maßnahmen zur Reinigung von Abwasserleitungen und Abwasserschächten sowie von Abwasser-Kanälen. Dabei kann eine solche Reinigung entweder von Hand oder auch maschinell durchgeführt werden. Hierbei wird die Hand-Reinigung in der Regel dort angewandt, wo ein sicherer begehbarer Kanal vorhanden ist.

Wenn es sich jedoch um Großkanäle handelt, kommen hier Wände, Ballone oder auch sogenannte Boote oder Schiffe zum Einsatz und diese werden dann vorwärts getrieben.

Dabei werden durch das Abwasser auch teilweise Feststoffe in die Kanalisation eingeleitet. Damit diese Feststoffe im Kanal vorwärts gespült oder vorwärts geschoben werden können, ist jedoch die Fließgeschwindigkeit des Abwassers größtenteils zu klein. Wenn dann diese Ablagerungen nicht entfernt oder aufgelöst werden, kann es zu Überschwemmungen oder Verstopfungen kommen. Ebenfalls können in einem Abwasserkanal ein Belag sowie Gase entstehen, durch die Rohre angegriffen und deren Lebensdauer erheblich verkürzt wird.

Die unterschiedlichen Arten der Kanalreinigung bei der Kanalreinigung München

Hochdruckreinigung bei der Kanalreinigung München

Mit Hilfe einer Hochdruckreinigung erfolgt die Beseitigung von hartnäckigen Verunreinigungen und Verstopfungen. Dabei wird hier nur mit Wasser gearbeitet. Durch den hierbei erzeugten Druck werden hartnäckige Ablagerungen und auch eventuelle Fremdkörper aus den jeweiligen Leitungen gespült.

Hierbei kommt ein Hochdruck-Rohrreiniger zum Einsatz. Der dort vorhandene Hochdruckschlauch wird in die Kanalisation und somit in die Abwasserkanäle eingeführt. Mit dem Wasserdruck werden dann die verschmutzen Stellen gereinigt. Damit werden auch eventuell vorhandene Abflusshindernisse beseitigt. Danach kann dann der Durchfluss im Kanal wieder einwandfrei durchgeführt werden.

Schwallspülung bei der Kanalreinigung München

Bei der Schwallspülung handelt es sich um eine einfache Methode, einen Kanal von losen Sedimenten und Ablagerungen zu befreien. Diese Vorgehensweise ist jedoch effektiv.

Aufgrund der zum Teil vorhandenen langsamen Fließgeschwindigkeit können sich alle möglichen Feststoffe und Schlamm am Boden eines Abwasser-Kanalsystems ablagern.

Dadurch kann es nicht nur zu Verstopfungen kommen, sondern der Kanal kann durch die dort enthaltenen aggressiven Verbindungen in seiner Substanz angegriffen und beschädigt werden.

Hierbei wird das Wasser mit Hilfe von Absperr-Elementen aufgestaut. Wenn dann die Absperr-Elemente geöffnet werden, schießt hier eine große Menge an Wasser durch das Kanal-System und die Ablagerungen und Verschmutzungen werden weg geschwemmt.

Wenn es sich jedoch um stark haftende Ablagerungen handelt, können diese durch eine Schwallspülung nicht beseitigt werden. Hier müssen dann die anderen Verfahren zum Einsatz kommen.

Die Stauspülung bei der Kanalreinigung München

Über ein eingebautes Rohr wird zur Spülwirkung das dabei aufgestaute Wasser zu einer Art Düse geleitet und dort aufgewirbelt Hier wird die Energie des aufgestauten Abwassers für die Reinigung benutzt. Auch diese Methode ist für hartnäckige Ablagerungen nicht geeignet.

Kanalreinigung mit biologischen und chemischen Verfahren

Bei sehr hartnäckigen Ablagerungen werden auch solche Verfahren bei der Kanalreinigung München eingesetzt. Dabei wird jedoch im Vorfeld geprüft, ob die zu verwendenden Mittel hier umweltschädlich sind oder nicht.


Warning: A non-numeric value encountered in /home/customer/www/getwellness.ch/public_html/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 1008